Welche Möglichkeit und Chance könnte es geben zwischen Blütentherapie und Kunsttherapie?

Was ist Blütentherapie?

Die Blütentherapie ist ein natürliches, sanftes Heilverfahren, das uns psychisch eine große Hilfe sein könnte und damit körperlichen und seelischen Erkrankungen vorbeugen könnte. Die dabei verwendeten Blütenessenzen sind Heilmittel, die überwiegend aus den Blüten wildwachsender Blumen, Bäumen oder Sträuchern weltweit sehr sorgfältig hergestellt werden.

Die Blütentherapie konzentriert sich auf das seelische Befinden des Menschen, seine Stimmung, sein Verhalten, seine Eigenarten, seine Ängste, seiner inneren Haltung zu sich selbst und seine Stärken.

 

Wertvolle Unterstützung für Sie können individuelle Blütenmischungen sein, nachdem eine sorgfältige Anamnese Vorraussetzung ist.

 

·         Alltagsstress

·         Innere Unruhe

·         Angst

·         Fehlendes Selbstvertrauen

·         depressive Episoden

·         Neuorientierung und noch vieles mehr......

 

Die Wirkung von Blütenessenzen lässt sich mit den Eindrücken vergleichen, die wir beim Anhören eines besonderen Musikstücks oder beim Betrachten eines Kunstwerks erleben. Die Licht- oder Klangwellen, die unsere Sinne erreichen, können tiefe Empfindungen in unserer Seele hervorrufen, die ihrerseits indirekt unseren Atem, den Pulsschlag und andere körperliche Funktionen beeinflussen.

Während die Anwendung von Blumen und Blüten als Heilmittel viele Vorläufer in der Vergangenheit hat, wurde die Anwendung von Blütenessenzen für ganz spezifische Gefühlszustände, Denk- und Verhaltensmuster erstmals vor ca. 70 Jahren von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt. (Bachblüten)

Heute finden alte und neu entdeckte Blütenessenzen in den Heilberufen weltweit immer größere Beachtung für ihren wertvollen Beitrag zur ganzheitlichen Gesundheitspflege.

Blütenessenzen können eine Brücke bauen zum essentiellen Wesen des Menschen (lt. Bach: der Funke des Göttlichen in uns).

 

Blütenessenzen unterdrücken keine Symptome, sie verändern auch nicht die Biochemie, sondern sie wirken als Katalysatoren zur Stärkung unseres bewussten Heilungsweges. Dieser Weg ist ein Streben nach Ganzheit, gegründet auf der Erkenntnis, dass Krankheit ein Weckruf unserer Seele ist (lt. Bach).

 

Ganz individuell und achtsam erarbeite ich Ihre ganz persönlichen Blütenessenzen. Die Blütenschwingung kann in den therapeutischen Prozess mit einbezogen werden und Ihre kraftvolle individuelle Kunst kann entstehen.

 

Kunsttherapeutische Begleitungen in Verbindung mit der Blütentherapie können hier einen wertvollen Impuls geben.